MELS und FLEXLENS Kundenbindungs-Systeme –
So verkauft man Kontaktlinsen heute

Moderne Konsumenten schätzen die professionelle Beratung im augenoptischen Fachgeschäſt – aber Sie lieben auch die Bequemlichkeit. So erfolgen Anpassung und Erstkauf von Kontaktlinsen meist beim Augenoptiker. Beim Nachkauf jedoch siegt häufig die Bequemlichkeit, und die Kontaktlinsen werden kurz im Internet bestellt oder beim täglichen Einkauf in Supermarkt oder Drogerie mitbesorgt.

Menicon bietet Augenoptikern mit MELS und FLEXLENS zwei einfache und praktische Konzepte zur Kundenbindung, die die Wünsche der Kontaktlinsenträger mit einer Kombination aus bequemem Online-Einkauf mit professioneller Betreuung im Fachgeschäft erfüllen.

MELS steht für „Mein Einfaches Linsen System“. Es handelt sich um ein hochmodernes, voll automatisiertes Kontaktlinsen Abo-System, das sowohl dem augenoptischen Fachgeschäft als auch dem Kontaktlinsenträger viele Vorteile bietet.  Als einziges System dieser Art bindet MELS neben Austauschlinsen und Pflegemitteln aller namhaften Hersteller auch formstabile und individuelle weiche Kontaktlinsen von Menicon in das Abo-System mit ein.

Menicon liefert Kontaktlinsen und Pflegemittel im Namen und auf Rechnung des Optikers pünktlich und zuverlässig alle sechs Monate direkt an die Wunschadresse des Kontaktlinsenträgers.

System-generierte Erinnerungen per E-Mail (z.B. an Nachkontrolltermine, Linsentausch, Proteinreinigung etc.) sorgen dafür, dass der persönliche Kontakt zwischen Augenoptiker und Kontaktlinsenträger nicht auf der Strecke bleibt. Regelmäßige Nachkontrollen geben beiden Seiten Sicherheit und das gute Gefühl, dass immer die individuell besten Produkte genutzt werden. Niedrige monatliche Raten belasten das Budget des Kunden nicht übermäßig. Der Kunde ist zufrieden und weniger empfänglich für Angebote der lokalen Mitbewerber oder aus dem Internet.

Das Fachgeschäft profitiert dank hoher Kundenbindung von regelmäßigen und planbaren Umsätzen. Voll automatisierte Abläufe übernehmen einen Großteil der Verwaltungsarbeit, vermeiden Fehler (z.B. Falschbestellungen) und umfangreiche Lagerhaltung und lassen dem Augenoptiker so mehr Zeit für das, was wirklich zählt: seine Kunden.

So praktisch Abos auch sind, manche Kontaktlinsenträger möchten sich nicht fest an ein Abo binden, sei es, weil sie ihre Kontaktlinsen nur gelegentlich tragen, oder weil sie einfach flexibel bleiben möchten. Hier bietet das FLEXLENS System eine einfache und flexible Nachkaufoption.

Der Kunde wird beim Einkauf von Kontaktlinsen im System registriert. Nach einem definierten Zeitpunkt, abhängig von der Art und Packungsgröße der gekauften Kontaktlinsen, erhält er eine SMS mit einem Kauf-Link, über den er mit wenigen Klicks seine Produkte bei seinem stationären Augenoptiker nachkaufen kann.

Dies ist mit keinem weiteren Aufwand für den Augenoptiker verbunden. Denn auch im FLEXLENS System liefert Menicon die bestellten Produkte im Namen und auf Rechnung des Augenoptikers an die Wunschadresse des Kunden. Einfach praktisch!

Menicon bietet so für jeden Bedarf das passende Kundenbindungssystem.

Weitere Informationen zu den Kundenbindungs-Systemen MELS und FLEXLENS finden Sie hier.

Grafik MELS & FLEX